Press release

Die vollzogene Verschmelzung von Nets A/S und Concardis Payment Group

Ballerup, Dänemark und Eschborn, Deutschland – 7. Januar 2019 Nets A/S, der Marktführer in der nordischen Zahlungsindustrie und Concardis Payment Group, der führende Dienstleister für Händler-Transaktionen in der DACH Region, verkündeten heute, dass die Verschmelzung zweier Unternehmen vollzogen wurde. Der CEO der kombinierten Gruppe wird Bo Nilsson sein und Robert Hoffmann wird auch weiterhin CEO von Concardis Group sein, der direkt Bo Nilsson unterstellt ist.

Durch die Verschmelzung entsteht ein Unternehmen mit dem EBITDA von ungefähr 500 Millionen Euro und mit einem Nettoumsatz von1,3 Milliarden Euro. Der sich daraus ergebende industrielle Maßstab wird weitere Investitionen in Innovation und Serviceverbesserungen für Händler, Unternehmen und Bankkunden gestatten, indem der Gruppe ermöglicht sein wird, ihre Spitzenposition auf dem europäischen Zahlungsmarkt zu stärken. Die Zentrale der Gruppe wird in Ballerup, Dänemark sein, und Nets und Concardis Group werden ihre jeweiligen Marken beibehalten.

Die neu entstandene Gruppe ist getragen von den führenden Eigenkapitalinvestoren Hellman & Friedman, Advent International und Bain Capital. Jeder von diesen Eigentümern bringt ein bedeutendes Branchen-Fachwissen, die operativen Ressourcen und das Kapital ein, um den Wachstum der Gruppe zu beschleunigen und sie zu internationalisieren.

Um weiter zu lesen, laden Sie die PR als PDF herunter.

Weitere Informationen: Marketing Office marketing-communication@www.mercury-processing.com

Das könnte Sie auch interessieren

Mercury Processing Services International verwendet Web Cookies zur Optimierung des Nutzererlebnisses auf unserer Homepage. Mehr Informationen über die Art der Cookies, die wir verwenden, und wozu sie dienen, können Sie auf unseren COOKIE NUTZUNGSREGELN erfahren. Bitte legen Sie fest, welche Cookies von Mercury Processing Services International verwendet werden dürfen: